1. Mai 2018

03. Mai 2018  Allgemein

1. Mai 2018. Demozug in Bietigheim-Bissingen mit Beteiligung von Mitgliedern des Kreisverbandes Ludwigsburg.

 

 

 

 

 

 

 

Es ist Zeit für ein neues Normalarbeitsverhältnis: Arbeit gerechter verteilen – für mehr Zeit zum Leben

Die Parteivorsitzenden der Partei DIE LINKE, Katja Kipping und Bernd Riexinger, erklären zum Internationalen Tag der Arbeit:

DIE LINKE fordert ein neues Normalarbeitsverhältnis. Das bedeutet: Tarifverträge für alle und: gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit! Der Mindestlohn muss auf 12 Euro angehoben werden, Tarifflucht gestoppt und Befristungen und Leiharbeit abgeschafft werden.

Ganzen Beitrag lesen »

Ostermarsch 2018 in Stuttgart: Verantwortung für den Frieden – nicht für den Krieg!

23. März 2018  Allgemein

DIE LINKE Baden-Württemberg ruft zur Teilnahme auf!

Frieden braucht Bewegung.
Gegen Aufrüstung, Krieg und atomares Wettrüsten

Ablauf: Karsamstag, 31. März, 14 Uhr Marktplatz Stuttgart:
Auftaktkundgebung zum Ostermarsch
Mit Paul Russmann (Ohne Rüstung leben) Helmut Lohrer (IPPNW) u.A.

14.30 Uhr Ostermarsch durch die Stuttgarter Innenstadt
Zwischenkundgebung zwischen König- und Marienstr.

Ca. 16 Uhr Schlossplatz:
Ostermarschkundgebung mit „Strom und Wasser“, Tobias Pflüger (Informationsstelle Militarisierung Tübingen, MdB DIE LINKE)
Martin Gross, Landesbezirksleiter ver.di Baden-Württemberg

Aufruf:

Immer größere Teile der Welt versinken in Krieg und Chaos und immer offener tragen die Groß- und Regionalmächte ihre Auseinandersetzungen mit Waffen in Drittstaaten aus.

Mörderische Kriege

Seit über 16 Jahren ist die Bundeswehr in Afghanistan, ohne dass eine Verbesserung der Lage oder ein Ende des Einsatzes in Sicht wären. In Mali ist die Situation seit dem Beginn der Stationierung deutscher Truppen weiter eskaliert und auch in Syrien und dem Irak scheint sich die Bundeswehr dauerhaft festsetzen zu wollen. Ganzen Beitrag lesen »

Atomkraftwerke sofort abschalten!

12. März 2018  Allgemein

 

Etwa 800 Menschen – darunter eine starke Gruppe der Partei Die Linke – demonstrierten am 11. März vor dem Atomkraftwerk in Neckarwestheim. Der Hauptredner auf der Kundgebung war Herr Fukumoto. Er ist Schreibender und TV-Journalist und beschäftigt sich seit Jahren schwerpunktmäßig mittels Veröffentlichungen und Vortragstätigkeiten mit dem Thema Atomenergie und erneuerbare Energien in Japan und Deutschland. In seiner Rede rekapitulierte er die Katastrophe von 2011 in Fukushima (Japan) in der es bei drei Atomreaktoren zur radioaktiven Kernschmelze kam. Bis heute dauert die unkontrollierte, gesundheitsgefährdende Freisetzung von Radioaktivität in die Umgebung und das Meer an. Unter den gesundheitlichen Auswirkungen leiden besonders die Kinder. Ganzen Beitrag lesen »

Save Afrin, Syrien

23. Januar 2018  Allgemein

Die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE, Katja Kipping und Bernd Riexinger und die Vorsitzenden der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch, erklären:

Dieser neue Krieg des Erdoğan-Regimes gegen die Kurdinnen und Kurden in Syrien ist ein Verbrechen. Erheben wir unsere Stimme für die Menschen in Afrin in Nordsyrien!

Protestieren wir zusammen mit den Kurdinnen und Kurden und allen Demokratinnen und Demokraten gegen diesen Überfall der türkischen Armee!

Ganzen Beitrag lesen »

8. Neujahrsempfang der Partei DIE LINKE. mit Peter Grohmann

16. Januar 2018  Allgemein

Der Kreisverband Ludwigsburg der Partei DIE LINKE. lud am Samstag, den 13. Januar  zu seinem traditionellen Neujahrsempfang ein, der diesmal zum achten Mal im Staatsarchiv in Ludwigsburg stattfand. Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte der Sprecher des Kreisverbands, Peter Schimke (links im Bild) die zahlreichen Gäste. Schimke, der für seine Partei im Kreistag und im Gemeinderat von Vaihingen/Enz sitzt, nannte in seinem Rückblick über das vergangene Jahr drei Themen, die Die Linke im Kreis 2017 nachhaltig beschäftigt hatten und die auch weiterhin von Bedeutung sind: Eine Entsorgung „frei gemessenen“ radioaktiven Bauschutts aus dem Kernkraftwerk in Neckarwestheim auf den Deponien Froschgraben in Schwieberdingen und Burghof in Vaihingen-Horrheim lehne Die Linke nach wie vor ab, erklärte Schimke. Hier habe man im Kreistag zwar eine Niederlage kassiert, werde aber weiter „Druck aufbauen“, um zu verhindern, dass radioaktive Abfälle auf „normalen“ Deponien landen.

Ganzen Beitrag lesen »

RSS Nachrichten www.die-linke-bw.de