Pflegenotstand stoppen

04. Juni 2018  Allgemein

Es fehlen über 100.000 Pflegekräfte in deutschen Krankenhäusern und weitere 40. 000 in der Altenpflege. Bei niedrigen Löhnen und unattraktiven Arbeitsbedingungen möchten die wenigsten junge Menschen den Pflegeberuf ergreifen. Privatisierungen mit einhergehender Arbeitsverdichtung sowie mangelnder gesellschaftlicher Anerkennung zerstören die Zukunft des Krankenhaus- und Pflegeheimpersonals. Mit der Aktion „Pflegenotstand stoppen!“ haben wir am Freitag, den 01.06.2018 in Sachsenheim Bürgerinnen und Bürger auf unsere Forderungen und Lösungsvorschläge aufmerksam gemacht.

Weitere Informationen siehe hier!


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*